Curriculum vitae

1938 Geboren in Neutra, Tschechoslowakei
1956-1960 Studium der Agrarwissenschaften an der Universität für Agrarwissenschaften in Budapest und Gödöllö, Ungarn. Abschluss als Dipl.-Ing. agrar
1961 Aufbaustudium an der Universität für Agrarwissenschaften in Gödöllö. Abschluss als Dipl.-Faching. agrar, Fachrichtung Pflanzenschutz, Schwerpunkt Mykologie
1960-1967 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, mit Schwerpunkt Phytopathologie, am Landesinstitut für Agrobotanik in Tápiószele, Ungarn
1963 Promotion zum Dr. agrar an der Fakultät für Agronomie der Universität für Agrarwissenschaften in Gödöllö, Ungarn
1965 Neunmonatiger Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung in Köln-Vogelsang
1967 Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland
1968-1969 Tätigkeit in der Pflanzenschutzmittelindustrie als Fachberater und Gruppenleiter für Feldversuche
1970-1972 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, mit Schwerpunkt Herbologie, am Institut für Unkrautforschung der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft in Köln-Fischenich und Braunschweig
1973-1997 Direktor der Versuchsanstalt für Pilzanbau der Landwirtschaftskammer Rheinland in Krefeld
1982 Habilitation für das Lehrgebiet „Mykologie, insbesondere angewandte Mykologie und Erlangung der Venia legendi an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn
1987 Verleihung der Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“
1993 Gründung der Gesellschaft für angewandte Mykologie und Umweltstudien GmbH (GAMU) in Krefeld
1994 Verleihung der Auszeichnung „China Mushroom City Honorary Mushroom Farmer“ in Quingyuan, VR China
1996 Verleihung der Auszeichnung „Pro Cultura Fungorum Hungarica“ in Ungarn
1997 Schließung der Versuchsanstalt für Pilzanbau der Landwirtschaftskammer Rheinland in Krefeld
1998 Wechsel in die Gesellschaft für angewandte Mykologie und Umweltstudien GmbH (GAMU) und Übernahme der Geschäftsführung
1998 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Gartenbauwissenschaftlichen Fakultät der Corvinus Universität in Budapest, Ungarn
1998-2008 Tätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen für das Sachgebiet Sonderkulturen – Pilzanbau
2007 Wahl zum auswärtigen Mitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften in Budapest
2010 Wahl mit Ritterschlag zum Mitglied des Sankt Vladislav Ritterordens der ungarischen Trüffelgilde in Budapest
2011 Verleihung der László Hollós Gedenkmedaille der Ersten Ungarischen Trüffelvereinigung
2013 Verleihung der Auszeichnung „Pro Facultate Horticulturae“ der Gartenbauwissenschaftlichen Fakultät der Corvinus Universität, Budapest, Ungarn
2013 Verleihung des Ritterkreuzes des Ungarischen Verdienstordens durch den Staatspräsidenten
2015 Verleihung der János Arany Medaille der Ungarischen Akademie der Wissenschaften in Budapest